Musterhauspark wien oberlaa

| 0

Der Kurpark Oberlaa ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, um den Besuchern verschiedene Erholungsräume zu bieten. Der Kurpark Oberlaa ist eine Parkanlage im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten, am Südosthang des Laaer Berges bei Oberlaa. Seine Fläche beträgt rund 608.000 m². Die „Wiener Internationale Gartenschau 1974“ (WIG 74) wurde mit 2,6 Millionen Besuchern ebenso wie ihre Vorgängerin im Donaupark ein großer Publikumserfolg. Das Presseecho war zum Teil allerdings äußerst kritisch. Bekannte Architekten wie Gustav Peichl und Roland Rainer hätten eine Durchgrünung der Innenstadt vorgezogen, Rainer vermisste eine simple Fußballwiese. [1] Eine im Park verkehrende Einschienenbahn erwies sich als Fehlinvestition und musste nach einigen Jahren abgebaut werden, ein daran anschließender Vergnügungspark zeigte sich von Anfang an defizitär. Die übrige Parkmöblierung erwies sich, wie auch im Fall des Donauparks, als nur begrenzt überlebensfähig. Dies betraf unter anderem den “Utopischen Garten”.

In der Filmstadt wurden in den 1920er-Jahren bekannte Stummfilme des Filmstudios Sascha-Filmindustrie gedreht, darunter der Monumentalfilm Sodom und Gomorrha und Die Sklavenkönigin. Im Sommer werden jedes Jahr diese Produktionen in einem Open-Air-Kino im Kurpark aufgeführt. Das 4.400 Quadratmeter groe Tiergehege im Kurpark Oberlaa ist das Zuhause verschiedener Nutztierrassen. Alpakas, Zwergziegen und Krntner Brillenschafe leben mit ihren Jungtieren auf der eingezunten Grnflche von rund 10.000 Quadratmetern. Kinder knnen die Tiere in artgerechter Umgebung aus der Nhe beobachten und kennenlernen. Nach dem großen Erfolg mit der „Wiener Internationalen Gartenschau 1964“ (WIG 64) im Donaupark im 22. Wiener Gemeindebezirk, wollte der Wiener Gemeinderat eine neuerliche Durchführung einer internationalen Gartenschau in Wien. Das ehemalige Ziegel-Areal am Südosthang des Laaer Bergs, das auch als Drehort von Monumentalfilmen der Stummfilmzeit gedient hatte, wurde durch Zukauf von Gärtnereigelände und von Weingärten arrondiert. Es bot sich als idealer Ort für das Projekt und die damit verbundene Errichtung einer Großgrünanlage an.

Bereits seit 1969 gibt es bei den Oberlaaer Schwefelquellen einen Kurbetrieb. Nach einem international ausgeschriebenen Wettbewerb, den der Frankfurter Gartenarchitekt Erich Hanke 1969 für sich entscheiden konnte, wurden Arbeitsgemeinschaften von Landschaftsarchitekten aus verschiedenen Staaten gebildet. Bei der Planung und Umsetzung wurden die besten Entwürfe aller Projekte vereint. Bei einem Spaziergang durch Kurpark Oberlaa knnen Sie eine Flle an Pflanzen und fremdlndischen Gehlzen entdecken. In den letzten Jahren wurde der Gehlzbestand weiterentwickelt und um nicht alltgliche Strucher sowie Bume ergnzt. The 1974 Garden Show was designed by a team of international landscape gardeners led by the Frankfurt garden planner Erich Hanke. The site was an enormous collection of show gardens laid out in an extensive park landscape. Exotic, modern, nostalgic and droll concepts were realized, gardens for children and for old people. The central theme was undulating, meandering paths and lines, based in some areas on the circle.

Today the area is a major recreation area for residents in the surrounding districts. The famous Oberlaa caf and its cake shop are particularly popular attractions. Kurpark Oberlaa Tiergehege: 10., Westeingang Kurbadstraße Gartentelefon: 4000-8042 (Wiener Stadtgärten) Öffnungszeiten: täglich 6:00-20:00 (Mai-Aug.) Vor Kurzem sind wir an einem bewölkten Nachmittag in den Kurpark gefahren. Ein Besuch bei einem der Wiener Tiergehege bietet sich an solchen Tagen an. Zu kalt fürs Bad oder Wasserspielplatz und mal etwas anderes als auf den Spielplatz gehen. The Kurpark Oberlaa is a little less central, but always worth a visit. The thematic areas of the spa park such as the allergy garden, the flower labyrinth, the film city or the Japanese garden are worth a little more time.